Datenschutz

Datenschutzinformation und Einverständniserklärungen gemäß DSGVO (Datenschutzgrundverordnung)

 

Kontakt mit uns


Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

 

Links

 

Wir überprüfen Links, die unsere Webseite verlassen, redaktionell sehr sorgfältig. Trotzdem übernehmen wir für Inhalte auf Seiten, auf die von dieser Webseite oder von einem anderen Internetauftritt aus gelinkt wird, keinerlei Verantwortung oder Haftung.

 

Cookies

 

Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.
Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.
Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Wir verarbeiten über die nachfolgend angeführten Anbieter Daten über Ihre Nutzung unserer Website, um diese bestmöglich an Ihre Interessen anpassen zu können. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligungbzw. aufgrund unseres berechtigten Interesses.

Sie können jederzeit Ihre Datenschutzeinstellungen mit Klick auf folgenden Button ändern.

 

WEB-ANALYSE

 

Unsere Website setzt Google Analytics ein, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Die durch Cookies erzeugten Informationen über Benutzung unserer Website durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden. Sie können außerdem die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung unseres Webangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter diesem Link verfügbare Browser-Plugin installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

ERHEBUNG VON ZUGRIFFSDATEN DURCH UNSEREN HOSTINGPROVIDER

 

Unser Hostingprovider erhebt basierend auf berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über die Zugriffe auf den Server, auf dem sich diese Website befindet. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse die Systemsicherheit zu gewährleisten, die Website technisch zu administrieren, sowie die Servicequalität zu optimieren. Diese Zugriffsdaten beinhalten Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp sowie Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Diese sogenannten „Logfile-Informationen“ werden aus Sicherheitsgründen für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht.
Das Rechenzentrum sowie das Servicezentrum unseres Hostingproviders befinden sich in Deutschland. Das heißt, das Webhosting erfolgt ausschließlich auf Servern, die sich im EU Raum befinden.

 

EINSATZ DES FACEBOOK-PIXELS

 

Aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes, verwenden wir das sogenannte „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook, das von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“).

 

Erklärung des Facebook-Pixels

 

Der Facebook-Pixel ist ein Code-Element, das in unserer Website integriert ist und es uns ermöglicht, die Interessen der Besucher unseres Onlineangebots zu analysieren und sie in bestimmten Zielgruppen (Custom Audience) zusammenzufassen. Dies bedeutet, dass wir ebendiesen Custom Audiences, also ehemaligen Besuchern bzw. Lesern von Artikeln, bezahlte Anzeigen („Facebook Ads“) auf Facebook und den dazugehörigen Netzwerken (Instagram, Audience Network und Messenger) anzeigen können.
Dies garantiert uns, unsere Werbeanzeigen nur jenen Nutzern anzuzeigen, die bereits zuvor Interesse an unserem Onlineangebot bewiesen haben. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir überdies hinaus auch die Wirksamkeit unserer Facebook-Werbeanzeigen analysieren.
Weitere Informatione zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.

 

NEWSLETTER

 

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind.

Double Opt-in: Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung zu. Durch das Double Opt-in Verfahren wird sichergestellt, dass ihre E-Mailadresse tatsächlich in ihrem Besitz ist und sie dem Erhalt des Newsletters zustimmen.

 

Kündigung / Widerruf

 

Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Einen Link, der Sie zur Stornierung des Newsletters führt, finden Sie immer am Ende eines jeden Newsletters. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

 

Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“

 

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp„, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.
Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder gibt die Daten an Dritte weiter.
Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/

 

Erhebung und Analyse von Daten durch Mailchimp

 

MailChimp hat die Möglichkeit, technische Daten (Informationen zu ihrem Browser und Ihres Systems sowie die IP Adresse und Ort zum Zeitpunkt des Öffnens des Newsletters) zu erheben. Diese erhobenen Daten dienen dazu, den Service des Newsletterversands technisch zu verbessern und besser auf die Lesebedürfnisse der Empfänger eingehen zu können.
Auch wenn es technisch möglich ist, in Erfahrung zu bringen, wenn und wo einzelne Abonnenten den Newsletter geöffnet haben und welche Links geklickt wurden, ist es nicht unser Bestreben, einzelne Nutzer zu analysieren. Wir nutzen die Statistiken, die MailChimp bereitstellt nur dazu, um uns an allgemeine Bedürfnisse unserer Leser anpassen zu können uns unseren Service zu verbessern.

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns, von Ihnen selbst wie auch von Dritten (z.B. Ihren Angehörigen), persönlich zur Vorbereitung, Begründung und Abwicklung von Vertragsverhältnissen bekanntgegeben haben, ausschließlich zur Erfüllung der gewünschten und vereinbarten Dienstleistungen im Zusammenhang mit Versicherungen, Bausparverträgen, Vermögensberatung und Kreditvermittlung, sowie die Verwaltung und Schadenbearbeitung der Verträge.
Dies erfolgt zweckgebunden, insbesondere unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und der datenschutzrechtlich relevanten Bestimmungen des Versicherungsvertragsgesetzes (VersVG).

 

Rechtmäßigkeit der Verarbeitung nach DSGVO Artikel 6

 

Sie sind mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Kontakt- und Vertragsdaten, die zur Erfüllung eines Versicherungsvertrages benötigt werden, einverstanden. Ihr Einverständnis bezieht sich ebenso auf personenbezogene Daten, welche zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. Unterstützung bei der Abwicklung von Schadensfällen erforderlich sind.
Auf einem Versicherungsantrag geben Sie uns personenbezogene Daten, sowohl von Ihnen, wie auch von Dritten (z.B. Ihren Angehörigen), bekannt. Diese Antragsdaten verarbeiten wir zum Zweck der Antrags- und Risikoprüfung. Kommt ein Versicherungsvertrag zustande, verarbeiten wir Ihre Daten zur Abwicklung des Versicherungsvertrags, sowie zur laufenden Betreuung und Beratung in Versicherungsangelegenheiten. Bei Eintritt eines Schadens verarbeiten wir zusätzliche Angaben zum Versicherungsfall, um den Umfang und die Höhe der Leistungspflicht des Versicherers prüfen zu können.

Sie als Kunde sind damit einverstanden, dass wir Ihnen, per elektronischem Wege (E-Mail), Offerte, Anträge etc. mit personenbezogenen Daten zukommen lassen können, sowie personenbezogene Daten via E-Mail, Post, Telefon oder Fax an andere Unternehmen (Versicherungsunternehmen, Vergleichsrechner, Schadenbearbeiter usw.) weitergegeben werden. Eine Kommunikation via Medien von Drittanbietern (Whatsapp, Messenger,…) erfolgt auf Kundenwunsch und eigene Verantwortung.

 

Datenkategorien

 

Wir erheben Daten aus nachstehenden Kategorien: Kontaktdaten (Telefonnummer, Mailadresse), Personendaten (Name, Adresse, Geburtsdatum, Sozialversicherungsnummer, Geschlecht, …), Legitimationsdaten (Ausweisdaten, Fahrzeugdaten, …), Fremdvertragsnummern und Vertragsinhalte, Kontodaten (Bankdaten, Daten zur Bonität,…), Dokumentationsdaten, Gesundheitsdaten (siehe folgender Punkt) und sonstige Daten.

 

Verarbeitung besonderer personenbezogener Daten nach DSGVO Artikel 9

 

Sofern die Verwendung besonderer Kategorien personenbezogener Daten erforderlich ist (insbesondere Gesundheitsdaten), verarbeiten wir diese im Einklang mit der von Ihnen erteilten Einwilligung. Sie sind mit der auftragsbezogenen Verarbeitung von Gesundheitsdaten (Gesundheitszustand, Vorerkrankungen, Sonderrisiken, sowie Sozialversicherungsdaten) ausdrücklich einverstanden. Diese Daten sind ,für die Beratung und laufende Betreuung von Versicherungslösungen im Personenversicherungsbereich, unumgänglich. Dazu zählen vor allem Krankenversicherungen, Unfall-, Berufsunfähigkeits-, Pflege-, Er- und Ablebens-, sowie Risiko- und Begräbniskostenversicherungen.

Erforderlichkeit der Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufbarkeit der Einwilligung Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Prüfung Ihres Versicherungsrisikos, zur Begründung eines Versicherungsverhältnisses und zur Durchsetzung Ihrer Leistungsansprüche gegen den Versicherer erforderlich. Sollten Sie uns diese Daten nicht oder nicht im benötigten Umfang bereitstellen, so kann der von Ihnen gewünschte Versicherungsschutz unter Umständen nicht erzielt werden.

Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer von Ihnen erteilten Zustimmung erhalten haben und verarbeiten, können Sie diese Zustimmung jederzeit mit der Folge widerrufen, dass wir neue personenbezogene Daten, ab Erhalt des Zustimmungswiderrufs, nicht mehr für die in der Zustimmung ausgewiesenen Zwecke verarbeiten.

 

Speicherdauer

 

Ihre Daten werden generell für die Dauer des oder der vermittelten Versicherungsverträge gespeichert. Darüber hinaus sind wir gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterworfen, gemäß der wir Daten zu Ihrer Person, zu Drittpersonen (etwa Mitversicherten), zu Ihren Leistungsfällen und zu Ihrem Versicherungsvertrags, auch über Beendigung des Versicherungsvertrages hinaus, aufzubewahren haben. Ebenso bleiben Ihre Daten weiterhin gespeichert, solange die Geltendmachung von Rechtsansprüchen aus einem Vertragsverhältnis (bis zu 30 Jahre) möglich ist.

 

Ihre Rechte als Betroffener

 

Sie können sowohl Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen, als auch die Berichtigung, oder Vervollständigung unrichtiger, oder unvollständiger Daten. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind, oder unrechtmäßig verarbeitet werden, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten, bis zur endgültigen Klärung dieser Frage, verlangen.

Auch wenn personenbezogene Daten richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten in besonderen, von Ihnen begründeten Einzelfällen, widersprechen. Sie können weiter die Übermittlung, der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten in einem „strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format“, verlangen.

 

Beschwerderecht

 

Ihnen steht das Recht auf Beschwerdeerhebung bei der österreichischen Datenschutzbehörde offen. Diese ist unter folgender Adresse erreichbar: Wickenburggasse 8, 1080 Wien.

 

Datenweitergabe – Kategorien von Empfängern

 

Wir als Vermittler erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten und leiten diese zur Risikoprüfung, zur Abwicklung Ihres Vertrags und zur Leistungsfallprüfung an Versicherungsgesellschaften, Banken, Bausparkassen oder Depotanbietern weiter. Ebenso bekommen und verarbeiten wir von der Gesellschaft personenbezogene Daten, soweit wir diese zu Ihrer Betreuung benötigen.

Bei der Betreuung der Abwicklung Ihres Leistungsfalls kann es dazu kommen, dass wir Dritte, wie z.B. Sachverständige, oder mit der Schadensregulierung beauftragte Unternehmen, beiziehen und diesen Ihre personenbezogenen Daten übermitteln müssen. Wir speichern personenbezogene Daten und übertragen diese zu EDV-Anbietern, die eine Speicherung ermöglichen und Daten selbst speichern. Außerdem werden Daten an Unternehmen wie z.B. Kundenverwaltungsdienstleistern oder Vergleichsanbietern ebenso wie sonstigen Auftragsverarbeitern weitergegeben. Eine Übermittlung an Empfänger in Drittländern außerhalb der EU, oder an internationale Organisationen ist nicht vorgesehen.